Am Puls der Muttis

Wenn Mutti anruft, dann meistens auf der Arbeit oder Daheim, zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Immer.

der Püppi | ROCK IN DA BLOG
der Püppi | ROCK IN DA BLOG

Ein Anrufbeantworter schafft Abhilfe, er kann aber auch der reinste Horror sein. Vor einigen Tagen schluchzte Mutti ihn voll:

 

"Hallo Kind, hier Mama, schluchz. Ich... schluuuuuuuchz... also hach, wie sage ich das bloß... ultraschluchz, schnief, Sterbender Schwan". Und ich denke mir das Allerschlimmste, frage mich, ob jemand gestorben ist, mir sackt der Puls ab mit anschließendem Adrenalinanstieg, habe ich noch Sonderurlaub? Nach einer kurzen Pause dramatisch tief Luft holen, Nase schniefen, nochmal Luft holen, nun spricht sie in ganzen Sätzen: "Hach Kind, danke für dein Geburtstagsgeschenk! Gerade hat es der Postbote gebracht. Die Uhr ist sooo wunderschön... buhuhuhuuuuuuuuu schluchz...!" PIEP PIEP PIEP PIEP PIEP...

 

Jetzt wisst ihr, wie ein Schwein aus dem Uhrwerk guckt.

 

Noch besser: Mutti ruft auf der Arbeit an. Auf meiner direkten Durchwahl. So gegen 11:00 Uhr - zu einer Zeit, in der es richtig abgeht.

 

"Hallo Kind, wo bist du?"

"Im Kreissaal. Werfe gerade."

"Womit?"

"Oh man Mammaaaaaaaa, ich muss arbeiten! Was gibt´s???"

 

"Och nix... wollte nur mal hören, wie es meinem Kind so geht. Und wo du steckst."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0