City-Stress

Heute Morgen twitterte eine liebe Bloggerin „Ich kann schon die Vögel zwitschern hören.“ Welch Luxus... denn was musste ich mir stattdessen anhören?

Eine Straßenkehrmaschine, die 12 x vorm Haus (nein, direkt an meinem Bett) mit einer Lautstärke eines startenden A380 herumfuhr, ein Dauergehupe (bestimmt wurde wieder einer zugeparkt…) und irgendeine Pflanze, die im zärtlichen Ton das ganze Viertel aufweckte: „Eeeeeeeeeey Schackeline, komm´ endlich bei mich bei, ich muss noch mit die Köter Gassi gehen!“

  

der Püppi | ROCK IN DA BLOG
der Püppi | ROCK IN DA BLOG

Der Püppi wohnt in der Stadt, in einer Straße mit schönen aneinandergereihten Altbauvillen - leider ohne Grün. Dafür mit viel Action, die zum Else-Kling-an-der-Fensterbank-mit-Kissen-glotzen-und-lästern einlädt. Interessant zu beobachten ist, wie Autos eingeparkt werden. Eine Parklücke wird frei und ein Elefantenrollschuh rückt an. Der 13"-Hinterreifen samt Achse erobern einen 35 cm hohen Bordstein, die restlichen 3 Reifen werden gute 7 Minuten mit Vollgas auf die Probe gestellt – ohne Erfolg. Der Vordermann wird gnadenlos zugeparkt. Um herauszukommen, müsste der nötige Platz freigesprengt werden. Hinter dem Elefantenrollschuh könnte jedoch noch locker ein 40-Tonner hineinpassen. Jetzt kommt der Vordermann mit Rottweiler Mäuschen vom Einkaufen zurück und wird ganz blass im Gesicht. Währenddessen feiert die Fahrerin des Rollschuhs ihren Chihuahua Brutos im Michael-Kors-Imitat, gibt ihm ein Küsschen und erklimmt würdevoll den Bordstein. Es kommt, wie es kommen muss: 

 

„Hey Sie da! Könnten Sie bitte ein Stück zurückfahren? Da komme ich nie raus.“

„Häää? Wieso? Das geht! Gucken Sie doch…“

Der Püppi holt sich derweil Chips & Cola an die Fensterbank.

„Haben Sie keine Augen in der Birne? Los, weg da…! Mäuschen, sitz!“

„Oh nö, ich glaub´ s´ geht los. Komm´ Brutos, Mama kauft dir ein schönes Diadem“ und stöckelt erhobenen Hauptes weiter.

„Ey du blöde Schnepfe, komm´ sofort zurück oder ich zeig´ dich an!“

„Ja, viel Spaß dabei, du Zombie!!! Ganz ruhig Brutos… Mama ist ja da.“

Schaut sich mit einem Puls von 300 um und sieht Der Püppi an der Fensterbank kleben.

 

„Chips…?“

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Annie (Sonntag, 18 September 2016 21:56)

    Im Hauptdorf alltägliches Schauspiel. Sollte man sich wirklich mal mit der chipstüte an den Straßenrand setzen *lach*